Empfohlener Beitrag

SGH und WGH (Details)

Die Events zum Abbau von Stress und Frust und zur Realisierung  unerfüllter Fantasien! Der SGH Die Idee des Spanking Gerichtshofes ...

Mittwoch, 11. September 2019

Ruhiger Beginn - lebhafter Abschluss

Die Prognose für den SGH XV war selbst bei mir als Organisator ein abwartendes "Mal sehen"! Anfangs hatten sich nämlich nur Männer angemeldet. Es waren ja nette Zeitgenossen, man konnte sich gut unterhalten und zeitweise sogar recht lebhaft streiten.
Aber als Zuschauer und Organisator hat man - zumindest was meinen Geschmack angeht - kein überwältigendes Interesse an nackten männlichen Hinterteilen! Tut mit leid werte Teilnehmer! Das wurde auch nicht dadurch interessanter, dass ich eine dieser Kehrseiten als Büttel durchprügeln musste/durfte/sollte!
Es sei noch einmal deutlich gesagt: die Grundidee des SGH ist nicht die Bereitstellung einer  Plattform für CFNM Parties. Als ich ihn mit etlichen Freunden vor nunmehr 7 Jahren ins Leben rief, schwebte mir eine ausgewogene Beteiligung von Männlein und Weiblein vor. Anfangs hat das auch gut geklappt, aber ich muss zugeben, dass die ursprüngliche Clique fast alle Teilnehmer stellte: Richter, Saatsanwälte und Angeklagte. Da waren eben auch etlich nette weibliche Wesen dabei und sehr wenige passive Männer. Daher klappte dieses Szenario auch recht gut. Es war ausgewogen - aber - der Kreis wuchs auch sehr wenig, und wir fingen an, neue Teilnehmer zu suchen.  Da waren dann schon passive Herren dabei, aber alles war irgendwie ein abgeschotteter Zirkel.
Das änderte sich, als ich den SGH an Randy McCane abgab, der massiv Werbung betrieb und den SGH nach außen öffnete. Nun kamen allerdings überwiegend Männer als Teilnehmer. Im Verlauf der Jahre zeigte sich deutlich, dass Frauen eher an den Internaten interessiert waren, aber nicht am Gerichtshof.
Das war wieder einmal der beklagenswerte Zustand, als der SGH XV einberufen wurde. Doch dann kam doch noch eine attraktive junge Frau dazu und brachte den dringend notwendigen Farbkleks auf eine durchgehend graue Leinwand.
Sie erwies sich nicht nur als sehr präsentable junge Dame, sondern hatte auch genügend Temperament, um - wie man so schön sagt - Leben in die Bude zu bringen!
Das gelieferte Belastungsmaterial enthielt dieses Mal keine Steilvorlagen für kreative Anklagen, aber Randy McCane und Charlene McCane machten das Beste daraus, z.B. bei einem faulen Ehemann eine Anklage wegen unterlassener Hilfeleistung, was wohl nicht ganz die Intention des Gesetzgebers war.
Selbst die sonst so ergiebige Sammelklage fand mangels Masse nicht statt; wir hatten nur sieben Teilnehmer. Schön, dass wenigstens Dominique ein wenig Pep, erotische Spannung und aesthetischen Reiz in das Event brachte.

Dienstag, 16. Juli 2019

SGH XV verschoben!

Normalerweise findet der Gerichtshof statt, wann angekündigt. Er ist noch nie ausgefallen. Aber es kann schwerwiegende Gründe geben, ihn zu verschieben.

Leider befindet sich Randy zur Zeit im Krankenhaus und erholt sich von einer schweren OP. Es hätte kienen Sinn gemacht, den Gerichtshof ohne ihn zu machen. Daher haben wir beschlossen, den Termin für den SGH XV und die beiden begleitenden Veranstaltungen (Spankr's Cafè und Domestic Discipline) in den September zu verschieben.

Die neuen Termine liegen nun zwischen dem 06.09. und 08.09. zu den gleichen Zeiten wie im Juli.

Der SGH XV öffnet demnach seine Pforten ab 13 Uhr am 07.09. 2019 an gewohnter Stelle.

Es tut uns leid, alle gemeldeten Teilnehmer zu vertrösten, aber es besteht ja das Angebot, umzubuchen.

Ich wünsche Randy gute Besserung.  Wir sehen uns im Sptember.