Empfohlener Beitrag

SGH und WGH (Details)

Die Events zum Abbau von Stress und Frust und zur Realisierung  unerfüllter Fantasien! Der SGH Die Idee des Spanking Gerichtshofes ...

Donnerstag, 22. Januar 2015

Schachmatt

Nachdem ich meine Leser schon auf Spanking-Schach eingestimmt hatte, habe ich meine Mitstreiter jedoch nicht überzeugen können.
Zwar halten sie ein Spanking-Spiel für durchaus interessant, aber eher auf der Linie von „Mensch ärgere dich nicht“. Das ist mir aber zu banal. Auf jeden Fall bin ich froh, diesen Weg der Abstimmung gewählt zu haben. Da bleibt mir zumindest einiges an Arbeit erspart.
Wie geht es nun weiter?
Es hat sich niemand gefunden, der den Gerichtshof übernehmen will. Unser Richter Kristall hat sich aber einige Gedanken gemacht und möchte weiterhin mitmachen. Ich denke, wir werden im Herbst den SGH VI in leicht veränderter – man könnte auch sagen entschärfter – Form veranstalten. In erster Linie geht es darum, mehr weibliche Passive anzusprechen. Daher müssen wir etwas sanfter mit den Hinterteilen umgehen. Terminlich muss sich das außerhalb der Sommerferien und vor der einsetzenden kalten Jahreszeit abspielen. Das wären also zweite Hälfte September und erste Hälfte Oktober.
Wer Lust auf dieses Event haben sollte, kann ja einmal in den Kalender schauen und mir mitteilen, wann es nicht geht. Das gilt natürlich in erster Linie für die aktiven Mitspieler, die männlichen und weiblichen Büttel, den Richter Kristall und selbstverständlich für die passiven Teilnehmer.
Es könnte zum ersten Mal als Location das Bedo Studio (Dortmunt) in Frage kommen, also eine etwas weitere Fahrt für die Südlichter. Mag sein, dass einige das nicht schaffen können, aber dafür locken wir vielleicht etliche Nordlichter an. Eine von Kristalls Vorstellungen sind alternierende Veranstaltungen im Süden und im Westen.
Nach den sehr voneinander abweichenden Reaktionen auf den SGH V habe ich mein Engagement in den Foren erst einmal beendet. Ich hatte keine Lust, mich mit der „habe ich ja immer schon gesagt“ Fraktion zu langweilen. Sobald wir aber einen belastbaren Termin für den Herbst haben, werde ich mich wieder zu Wort melden, die Kalender füttern und auch im Blog regelmäßig posten. Bis dahin wünsche ich allen ein erfolgreiches, harmonisches, konfliktfreies Jahr 2015 und einen regelmäßig warmen Hintern, von wem auch immer das erwünscht ist.