Empfohlener Beitrag

SGH und WGH (Details)

Die Events zum Abbau von Stress und Frust und zur Realisierung  unerfüllter Fantasien! Der SGH Die Idee des Spanking Gerichtshofes ...

Dienstag, 19. Juli 2016

Der SGH bekommt einen Bruder

Liebe Freunde,


Wir hatten beim SGH über die Jahre eine Entwicklung, die uns nicht gefiel. Es gibt einen wachsenden Anteil an „harten Männern“, die seit Jahren zum SGH kommen und immer härtere Strafen wünschen.
Natürlich lässt sich das realisieren, aber die Spanker unter den Teilnehmern sind nicht unbedingt davon begeistert. Es hat auch schon diesbezügliche Diskussionen gegeben, z.T. in den Foren.
Nun planen wir den Befreiungsschlag, den „Whipping Gerichtshof“ (WGH). Unser neues Wappen wird etwa so aussehen:


Um die Verbindung ursprünglichen Event zu halten, sollen beide Veranstaltungen am gleichen Wochenende stattfinden, am Samstag der SGH, am Sonntag der WGH. Das hat den Vorteil, dass ein Paar getrennt voneinander an beiden Tagen teilnehmen kann, eine(r) am SGH, der/die andere am WGH. Man muss also nicht zweimal im Jahr anreisen, wenn man an beiden Events interessiert ist.

Von der Abwicklung her wird es kaum Unterschiede geben. Nur darf natürlich beim WGH niemand mit einem „Parkticket“ daherkommen. Wir erwarten substantielle Vergehen und dafür wird es ebenso substantielle Strafen geben. Es ist kein Zufall, dass wir wieder in der Spezialevents Location tagen werden. Rittmeisterin Gabriele freut sich schon auf die ersten Klienten für die Bullwhip!

Wenn es keine ernsthaften Hindernisse geben sollte, findet der SGH - wie angekündigt - am 15. Oktober ab 12 Uhr mittags statt, der WGH am darauf folgenden Sonntag, den 16. Oktober, ebenfalls ab 12 Uhr mittags. Die Beschreibung unten auf dieser Seite habe ich natürlich schon entsprechend geändert.

Die Anmeldeseite wird wie immer bei www.randy-events.de ab Anfang September geschaltet sein. Man muss nur aufpassen, sich korrekt bei der gewünschten Veranstaltung anzumelden. Anmeldeschluss ist ebenfalls wie immer etwa 14 Tage vor Termin.

Es mag verwundern, dass wir die Termine so knapp festsetzen. Jahrelange Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass sich die meisten Interessenten ewig lange zurückhalten, um dann fast alle gemeinsam zuzuschlagen. Da bringt es gar nichts, die Anmeldung schon zwei Monate vorher frei zu schalten.
Wahrscheinlich wird sich die Anmeldegebühr um die 50 € bewegen, da es einige nicht vorhersehbare Unkosten geben wird, z.B. die Reparatur der Halsgeige, die beim letzten Mal zu Bruch ging.
Bitte achtet auf die Ankündigung in den Foren. Wie gesagt: sollte sich was ändern, werden wir das breit gestreut bekannt geben.