Empfohlener Beitrag

SGH und WGH (Details)

Die Events zum Abbau von Stress und Frust und zur Realisierung  unerfüllter Fantasien! Der SGH Die Idee des Spanking Gerichtshofes ...

Montag, 16. März 2015

Der erste Stammtisch im neuen Jahr

Am 8. April, also kurz nach Ostern, treffen sich die Spanker der Region um München wieder einmal in ihrem Stammlokal - das darf man nun doch schon so nennen - dem Hirschgarten in München.

Es gibt dort einen (fast) verschwiegenen Nebenraum, in dem Gespräche offen geführt werden können. Entsprechende Hemmungen sind im Laufe der Zeit unter Beihilfe diskreter (?) Kellner beinahe völlig abgebaut worden. Es kann also jeder kommen, auch diejenigen, die sich immer noch scheuen, sich in einem öffentlichen Lokal zu outen.

Obwohl sich die Stammgäste natürlich kennen, werden Neulinge immer gerne "integriert". Wir freuen uns auf Euch.

Noch ein Wort zum SGH VI.

Die Mails sind verschickt, der Termin steht, und die Uhr tickt. Natürlich ist noch viel Zeit bis zum 10. Oktober, aber ich möchte vor allem die Damenwelt ganz speziell ansprechen. Das Event gewinnt erst durch die Teilnahme einer ausgewogenen Mischung aus Damen und Herren. Das geben selbst jene Herren zu, die hauptsächlich dorthin kommen, den eigenen Allerwertesten auf Temperatur bringen zu lassen, natürlich von attraktiven, fast zurückhaltend aussehenden Damen, die aber richtig hauen können und das mit strahlendem Lächeln.

Für die Damen haben wir natürlich einige junge Herren, die es sich nicht nehmen lassen, wohlgeformten weiblichen Rundungen jene Art von Aufmerksamkeit zu schenken, die die Inhaberinnen zu Recht erwarten können.

Die richtige Mischung aus Teilnehmerrinnen und Teilnehmern ist zwar äußerst wichtig, ein besonderes Anliegen ist uns jedoch die Suche nach einer Richterin! Unser traditionell wohlwollender Richter Kristall, dessen Valentinesken Urteile fast legendär sind, ist im Augenblick alleine. Er benötigt dringend Hilfe. Und das soll nach unserer festen Absicht eine Frau sein.

Meine Damen, wenn sie selbstbewußt und redegewandt sind, außerdem ein wenig dominant, haben sie schon alle Voraussetzungen in sich vereinigt, es fehlt nur der Entschluss, es den arroganten Kerls einmal so richtig zu besorgen. Die freuen sich zwar mächtig, nach dem lästigen Pflichtbesuch vor dem Richtertisch ihre Hinterteile strengen Damen zu überantworten, aber es wäre doch zu schön, wenn sie zuerst einer ebenso strengen Dame ins Auge blicken müssten, um dann kleinlaut und verbal abgewatscht den Nackten frei machen zu müssen!!

Ich kenne einige Spankerinnen, denen ich diese Rolle zutrauen würde, möchte aber erst werberisch aktiv werden, wenn sie nicht von sich aus auf mich zukommen. Nur Mut!

Interessenten am SGH, denen die Entfernung zu uns in den Süden zu groß ist, können wir wahrscheinlich ab 2016 einen SGH im BEDO Sudio, Dortmund, schmackhaft machen. Im Augenblick denke ich auch daran, mich mit Randy (www.yora-events.de) zusammen zu tun, um im Anschluss an den SGH etwas gemeinsam zu veranstalten, da sich die Teilnahme an zwei Events eher lohnt.

Und immer noch in der Nachdenkphase ist eine zweite, völlig neue Veranstaltung. Nachdem das Spanking-Schach durchgefallen ist, sinne ich über eine Veranstaltung nach, die eineseits Randy nicht ins  Kerngeschäft funkt, andererseits aber dennoch dieses ewig aktuelle Thema der Schule aufgreift, nur ganz anders als die Internate. Leider (für mich) wäre das ein nicht einfach zu organisierendes  und mit relativ viel Aufwand verbundenes Event. Daher habe ich mich noch nicht entschieden. Eines ist aber klar, die Thematik wird sich fast exklusiv an Damen richten.

Nun aber euch allen ein schönes Osterfest, falls ich mich vorher nicht noch einmal melde.




Keine Kommentare: